30. September 2021

Finews - Neutrass holt Regionalleiter von Zurich

Philipp Pfister ist neu Leiter der Region Oberer Zürichsee. Finews berichtet über das konstante Wachstum der Neutrass.

29. September 2021

Doppelt genäht hält besser: Steuern sparen und gleichzeitig bessere Vorsorge

Einige Tipps, wie Sie als KMU oder privat einiges an Steuern sparen, gleichzeitig erst noch eine bessere Vorsorge erreichen und als Arbeitgeber attraktiv bleiben (René Stocker*).

10. September 2021

Erfolgreiches Fachseminar der Neutrass mit überzeugenden Referenten

Am Mittwoch 8. September haben wir unsere Kunden und Partner zum Neutrass Seminar 'Fachkräftemangel - der Kampf um Talente' eingeladen. Ein Rückblick auf einen erfolgreichen und hochinteressanten Abend.

03. September 2021

Pensionskassen: Abgeschottete Blase - teure Folgen

Nicht nur schlechte Anlageperformance, auch ineffiziente Verwaltung geht auf die Kosten der Versicherten (Finanzportal Finews, 31.08.2021).

27. August 2021

Family Day am 4. September in Lungern - mit Helikopterrundflug

Lernen Sie die Geschichte der Industrie Walchi kennen und schicken Sie Ihre Kinder zum Orientierungslauf. Mit etwas Glück nehmen wir Sie anschliessend mit auf einen Helikopterrundflug.

13. März 2017

Helvetia steigert Dividende und treibt Digitalisierung voran

Nach mehreren Übernahmen im vergangenen Jahr will sich die Versicherungsgruppe Helvetia nun als Kompetenzzentrum in Sachen Fintech profilieren.



Die Helvetia Gruppe hat im Jahr 2016 ihr Betriebsergebnis um zwölf Prozent auf 492 Millionen Franken nach Steuern erhöht, wie einer Mitteilung vom Montag zu entnehmen ist. Das Geschäftsvolumen stieg trotz Portfoliosanierungen und einem anspruchsvollen Umfeld um 2,6 Prozent (in Originalwährung) auf 8,5 Milliarden Franken.

Im Ergebnis sind Synergien aus den Übernahmen der Nationale Suisse und der Basler Österreich in der Höhe von 118 Millionen Franken vor Steuern enthalten.

Deutlich mehr Dividende

«Wir schauen auf ein intensives und erfolgreiches Jahr zurück. Positiv ist auch, dass die Integration der Nationale Suisse zügig und erfolgreich vorangetrieben worden ist und wir mit der Umsetzung unserer neuen Strategie sehr gut auf Kurs sind», sagte Philipp Gmür, CEO der Helvetia Gruppe, am Montag.

An den Fortschritten bei der Integration sollen auch die Aktionäre partizipieren. Der Verwaltungsrat schlägt der Generalversammlung eine Erhöhung der Dividende von 19 Franken pro Aktie auf 21 Franken vor – eine Steigerung von mehr als 10 Prozent.

Gewichtige Neuzugänge

Vor einem Jahr hat die Versicherungsgruppe die Strategie «helvetia 20.20» vorgestellt. Für deren Umsetzung hat Helvetia ihre Konzernstruktur per Jahresanfang angepasst.

Die Positionen in den neu geschaffenen Konzernleitungsbereichen Nicht-Leben Schweiz und IT sowie in der Supportfunktion Unternehmensentwicklung sind mit Neuzugängen besetzt worden. Mit der neuen Aufstellung will die Helvetia gemäss weiteren Informationen die übergreifende Zusammenarbeit in der Organisation intensivieren, die Basis für die Digitalisierung und Innovationen optimieren – und ist näher am Markt und an den Kunden.

Attraktive Arbeitsplätze

Nachdem die Helvetia im letzten Dezember eine Mehrheitsbeteiligung am grössten technologiebasierten Schweizer Hypothekenvermittler Moneypark übernommen hatte, darüber hinaus ihr Portfolio mit einem neuen, eigenständigen Geschäftsmodell ergänzte und Anfang 2017 einen eigenen Venture Fund lancierte, baut das Unternehmen sein digitales Angebot nun noch weiter aus.

«Diese Beispiele zeigen: Im ersten Jahr haben wir bereits Beachtliches erreicht. Den eingeschlagenen Weg setzen wir nun konsequent fort. Damit schaffen wir Mehrwert für alle. Unsere Kunden erhalten moderne Produkte und Dienstleistungen, unseren Mitarbeitenden bieten wir attraktive Arbeitsplätze und für unsere Aktionäre erarbeiten wir mehr Gewinn und Dividenden», sagte Helvetia-CEO Gmür.

Volldigitale Hausratsversicherung

Mit der Schweizer Direktversicherung smile.direct verfügt die Versicherungsgruppe bereits auch über ein Online-Modell. Weiter hat die Helvetia in Deutschland 2016 unter anderem eine neue, volldigitale Hausratversicherung auf den Markt gebracht.