03. Januar 2019

Absenzenmanagement kann Prämien und Kosten sparen

Man will für Mitarbeitende ein attraktiver Arbeitgeber sein mit guten Sozialleistungen. Andererseits gilt es, die Kosten der Absenzen sowie der Versicherungs- und Vorsorgeprämien möglichst optimal und preisbewusst einzusetzen.
03. Januar 2019

Vertrauen ist gut – Revision ist besser

Unternehmen befinden sich oft inmitten eines schnell verändernden Umfeldes. Bedürfnisse und Risikolage können sich rasch verändern. Aus diesem Grund empfiehlt es sich periodisch eine neutrale Versicherungsrevision durchzuführen
03. Januar 2019

Die zehn wichtigsten Geschäftsrisiken der KMU

Ein Risk Barometer, welcher alljährlich durch die Allianz Gruppe nach Befragung von weltweit 1900 Experten und Brokern erstellt wird, zeigt wo auch bei Schweizer KMU die Befürchtungen liegen.
03. Januar 2019

Betriebsunterbrechung mit unterschätzten Auswirkungen

In der heutigen vernetzten Welt sind die Wertschöpfungsketten der KMU stark abhängig von internen und externen Risikoereignissen mit Potential zu hohen finanziellen Verlusten.
03. Januar 2019

Absenzenmanagement kann Prämien und Kosten sparen

Man will für Mitarbeitende ein attraktiver Arbeitgeber sein mit guten Sozialleistungen. Andererseits gilt es, die Kosten der Absenzen sowie der Versicherungs- und Vorsorgeprämien möglichst optimal und preisbewusst einzusetzen.

Steigende Anforderungen und Belastungen im Beruf sowie ein ruhearmes ausserberufliches Engagement verursachen vermehrt Absenzen, gesundheitliche Probleme und psychische Erkrankungen. Direkte und indirekte Folgekosten für ein Unternehmen sind immens.

Der Stellenwert des Gesundheits-, Absenzen- und Case-Managements bei Unternehmen wird wegen finanziellen und regulatorischen Gründen laufend erhöht. Neutrass kann Unternehmen mit ihrem Wissen, ihrer Erfahrung und in Zusammenarbeit mit Expertenpartnern bei der Lösung dieser Herausforderungen zur Seite stehen.

Folgenreiche Schadenentwicklungen

Negative Schadenentwicklungen führen zu teils massiven Prämienerhöhungen, teils erschwerter Zugänglichkeit zu Versicherungs- und Vorsorgedeckungen oder im schlimmsten Fall gar zu Pensionskassenrückstellungen. Zum Beispiel im Bereiche der Krankentaggeldversicherung kann es durchaus ein Problem werden, in einer vernünftigen Zeit einige Konkurrenzofferten einzuholen, wenn die Schadenzahlen negativ verlaufen sind. Auf strukturierte Risikodaten zu verfügen kann in Verhandlungen mit Versicherungen ein Vorteil sein. Neutrass kann sie dabei sehr aktiv unterstützen.

Gesetzliche und regulatorische Anforderungen

Gesetzliche und regulatorische Anforderungen stipulieren eine Fürsorgepflicht des Arbeitgebers, welche es zu erfüllen gilt. Aus Sicht von Prävention und Sensibilisierung für die Gesundheit sowie von Kosten und Aufwand werden sinnvollerweise klare Prozesse, Instrumente und Daten für die HR-Risiken mit den zielführenden Massnahmen entwickelt und unterhalten.

Totale Risikokosten der Absenzen

Lohnfortzahlung, Taggeld, Invalidenrenten, Umorganisation, Ersatzanstellung, Produktions-verzögerung, Administrationsaufwand und allfällig höhere Versicherungsprämien sind Beispiele für die Folgekosten von Absenzen, was deren finanzielle Tragweite aufzeigt und Massnahmen sinnvoll macht. Die Nichterfüllung von gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen an die Fürsorge-pflicht des Arbeitgebers sind ebenfalls eine finanzielle Bedrohung.

Grundlage

Als ein erster Schritt für eine korrekte Standortbestimmung drängt sich geradezu auf, die betriebsinternen Absenzen- und Personaldaten auszuwerten und genauestens zu analysieren. Neutrass kann diese aufgrund von Erfahrung, Marktdaten sowie Studien und öffentlichen Informationen auf Auffälligkeiten interpretieren. Mit den Erkenntnissen können Handlungsempfehlungen abgeleitet werden, um mittels Minderung der Absenzen und Optimierung der Versicherungslösungen die Kosten zu reduzieren.

Risikokosten der Absenzen

Lohnfortzahlung, Taggeld, Invalidenrenten, Umorganisation, Ersatzanstellung, Produktions-verzögerung, Administrationsaufwand und allfällig höhere Versicherungsprämien sind Beispiele für die Folgekosten von Absenzen, was deren finanzielle Tragweite aufzeigt und Massnahmen sinnvoll macht. Die Nichterfüllung von gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen an die Fürsorge-pflicht des Arbeitgebers sind ebenfalls eine finanzielle Bedrohung.

Minderung der Absenzen, Case-Management

Die gesetzlichen, sozialpartnerschaftlichen und arbeitsvertraglichen Regelungen sowie die Versicherungsoptionen geben die Limiten und engen Spielräume für das Management von kurz-, mittel- und langfristigen Absenzen vor. Dabei sind innerhalb Rahmenbedingungen verschiedene Faktoren mit den Beteiligten zu regeln und zu koordinieren. Fehlanreiz kann sein, für das Zuhause-bleiben «gefühlt» mehr Geld zu haben als für das Arbeiten (Prämienbefreiungen, Taggeld-/Renten-höhe). Kritisch ist auch, abwesende Mitarbeitende nicht zu betreuen, Wiedereingliederung zu vernachlässigen oder wiederholte Kurzabsenzen zu unterschätzen.

Auswirkung auf Prämien für Versicherung und Vorsorge

Mit den Erkenntnissen der Absenzen-Analyse können die Personal-Versicherungen kostenoptimiert gestaltet werden. So können in Kenntnis der kurz-, mittel- und langfristigen Absenzen neue Offerten eingeholt werden, und dies bei den spezifisch geeigneten Anbietern. Wartefristen, Personalstruktur, Prämienbefreiungen, allfällige Überschussbeteiligungsmodelle sowie weitere Komponenten beeinflussen die Versicherbarkeit, die Prämienhöhe sowie die Kostenoptimierung bei Unternehmen. Gute Grundlagedaten führen zu einer präziseren Ausschreibung für die Offertanfrage hinsichtlich Leistungskatalog, Deckungskonzeption, Prämien sowie erwartete Dienstleistungen und stärken die Verhandlungsposition mit den Anbietern von Versicherungen und Vorsorge.

Es ist kurz-, aber vor allem mittel- und langfristig lohnenswert, sich den Absenzen umfassend anzunehmen und das Versicherungsportefeuille zu optimieren. Der Return on Investment liegt nicht selten in einer sehr respektablen Grössenordnung.

Neutrass empfiehlt sich:

Gerne beraten wir Sie persönlich und individuell. Wir sind als neutraler, unabhängiger Broker seit über dreissig Jahren nur dem Kunden verpflichtet. Es werden Ihnen in völliger Unabhängigkeit die geeigneten Best-in-Class-Lösungen auf dem Markt vermittelt. Versicherungslösungen, Vorsorge-konzepte, Risikomanagement, Finanzberatung.