30. September 2021

Finews - Neutrass holt Regionalleiter von Zurich

Philipp Pfister ist neu Leiter der Region Oberer Zürichsee. Finews berichtet über das konstante Wachstum der Neutrass.

29. September 2021

Doppelt genäht hält besser: Steuern sparen und gleichzeitig bessere Vorsorge

Einige Tipps, wie Sie als KMU oder privat einiges an Steuern sparen, gleichzeitig erst noch eine bessere Vorsorge erreichen und als Arbeitgeber attraktiv bleiben (René Stocker*).

10. September 2021

Erfolgreiches Fachseminar der Neutrass mit überzeugenden Referenten

Am Mittwoch 8. September haben wir unsere Kunden und Partner zum Neutrass Seminar 'Fachkräftemangel - der Kampf um Talente' eingeladen. Ein Rückblick auf einen erfolgreichen und hochinteressanten Abend.

03. September 2021

Pensionskassen: Abgeschottete Blase - teure Folgen

Nicht nur schlechte Anlageperformance, auch ineffiziente Verwaltung geht auf die Kosten der Versicherten (Finanzportal Finews, 31.08.2021).

27. August 2021

Family Day am 4. September in Lungern - mit Helikopterrundflug

Lernen Sie die Geschichte der Industrie Walchi kennen und schicken Sie Ihre Kinder zum Orientierungslauf. Mit etwas Glück nehmen wir Sie anschliessend mit auf einen Helikopterrundflug.

17. September 2014

Helvetia-Aktionäre stimmen Übernahme der Nationale Suisse zu

Die Versicherung Helvetia ist mit der Übernahme der Nationale Suisse einen Schritt weiter. Die Aktionäre haben dem Vorhaben an der ausserordentlichen Generalversammlung am Mittwoch zugestimmt.



Zudem wurden fünf Exponenten der Nationale Suisse in den Verwaltungsrat der Helvetia gewählt. Bei den gewählten Exponenten der Nationale Suisse handelt es sich um Firmenchef Hans Künzle, Verwaltungsratspräsident Andreas von Planta sowie die Verwaltungsräte Balz Hösly, Peter A. Kaemmerer und Gabriela Maria Payer. Als nächstes müssen noch die Aktionäre von Nationale Suisse über die Übernahme befinden. Die Generalversammlung findet am 29. September statt. Das Vorhaben gilt aber als unbestritten. Auch die Wettbewerbskommission Weko hat bereits Ja gesagt. Das öffentliche Angebot soll voraussichtlich am 20. Oktober abgewickelt werden.

Im Juli hatte Helvetia angekündigt, die Nationale Suisse für 1,432 Mrd. Fr. übernehmen zu wollen. Sie setzt damit in einem gesättigten Markt zum Wachstumssprung an. Das zusammengeführte Unternehmen wird die Nummer 3 im Schweizer Versicherungsmarkt werden.